Kategorien
Uncategorized

Maximilian Henning

Mercator-Journalist in Residence im Juni/Juli 2024

Maximilian Henning ist freier EU-Korrespondent zu Digitalpolitik.

Er schreibt für deutsche und europäische Medien über digitale Regulierung, Infrastruktur und Überwachung. Regelmäßig berichtet er dabei für netzpolitik.org und den Tagesspiegel Background. Seit 2023 lebt er in Brüssel und beobachtet die Entwicklungen in der Europäischen Union aus der Nähe, ob im Parlament, dem Rat oder der Kommission.

Vorhaben

Bei ZEVEDI beschäftigt sich Maximilian mit dem Digitalen Euro. Er will in einer Artikelserie untersuchen, wer was von diesem Großprojekt will. Was plant die EU, was die EZB? Welche Forderungen tragen Banken oder Zahlungsdienstleister vor, wie stehen die verschiedenen Mitgliedstaaten der EU zum Digitalen Euro? So wie das Projekt an sich bisher größtenteils unter dem Radar fliegt, ist auch die Verteilung der Interessen bisher noch nicht weit bekannt.

Der Aufenthalt bei ZEVEDI – Impulse und Effekte

Wer alles weiß, wenn du online bezahlst, netzpolitik.org, 2. Juli 2024.

Digitaler Euro: Was soll mir das bringen? , netzpolitik.org, 3. Juli 2024.

Wieviel Datenschutz darf’s denn sein?, netzpolitik.org, 4. Juli 2024.