Verantwortungs­diffusion durch Algorithmen

Zuschreibung wie auch Verschwinden persönlicher Verantwortung durch algorithmenbasiertes Entscheiden sind fundamentale Probleme für Gesellschaft, Wirtschaft, Demokratie und Staat. Das Verbundprojekt greift Kernerscheinungen algorithmischen Entscheidens heraus, in denen eine Verantwortungs­verschleierung und -verschiebung zu beobachten ist.

Beteiligte Wissenschaftler:innen

Prof. Dr. Indra Spiecker genannt Döhmann, LL. M. (Georgetown Univ.), Goethe-Universität Frankfurt am Main | Sprecherin | mehr Information»
Prof. Dr. Jörn Lamla, Universität Kassel | Stellvertretender Sprecher | mehr Information»

Prof. Dr. Michael Bäuerle, Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung Wiesbaden | mehr Information»
Prof. Dr. Christoph Burchard, LL. M. (NYU), Goethe-Universität Frankfurt a. M. | mehr Information»
Prof. Dr. Gerd Doeben-Henisch, Frankfurt University of Applied Sciences | mehr Information»
Prof. Dr. Claude Draude, Universität Kassel | mehr Information»
Prof. Dr. Oliver Hinz, Goethe-Universität Frankfurt a. M. | mehr Information»
Prof. Dr. Wolfgang Kerber, Philipps-Universität Marburg | mehr Information»
Prof. Dr. Jan C. Schmidt, Hochschule Darmstadt | mehr Information»
Prof. Dr. Gerd Stumme, Universität Kassel | mehr Information»

Autonomie in Zeiten von Verantwortungsdiffusion durch Algorithmen

21. September 2022
14:00 – 19:00 Uhr
JLU Gießen

Programm

Interdisziplinäre Tagung

Die Tagung „Autonomie in Zeiten von Verantwortungsdiffusion durch Algorithmen“ der ZEVEDI-Projektgruppe Verantwortungsdiffusion durch Algorithmen widmet sich normativen und sozialen Problemlagen in Bezug auf Autonomie sowie persönliche und institutionelle Verantwortung unter den Bedingungen algorithmenbasierter Entscheidungsstrukturen in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Anhand zweier Beispielsfelder sollen Phänomene der Verantwortungs­verschiebung und -verschleierung sowie deren Folgen für die individuelle Autonomie analysiert und – u. a. in Podiumsdiskussionen mit Beteiligten aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und NGOs – aus verschiedenen Perspektiven diskutiert werden.

Mehr Informationen zur Veranstaltung»

Zurückliegende Veranstaltungen

Algorithmen und die Transformation von Demokratie

Digitale Vortragsreihe im Wintersemester 2021/22 | zur Veranstaltung»

„For whom does this fail?“ Bewertungsmaßstäbe von und für Algorithmen

Workshop am 24. Januar 2022 | zur Veranstaltung»

Machtverschiebung durch algorithmische Systeme – gefangen zwischen Kontrolle und Vertrauen. Eine internationale Perspektive

Tagung am 14. Januar 2022 | zur Veranstaltung»

Akteure algorithmisch vorbereiteter Entscheidungen

Workshop am 25. Oktober 2021 | zur Veranstaltung»

Algorithms – between Trust & Control

Digitale Vortragsreihe im Sommersemester 2021 | zur Veranstaltung»

Alle Themen des Zentrums»