Kategorien
Veranstaltungen

Bitcoin – Gefahr oder Bereicherung für unsere Gesellschaft?

Vortrag und Diskussion in Kooperation mit Kultur einer Digitalstadt e. V.

9. August 2022, Atelierhaus auf der Darmstädter Rosenhöhe

Die aktuelle Debatte um Kryptowerte ist polarisiert. Da lohnt ein Blick auf die erste Kryptowährung: Bitcoin begann eigentlich als ein apolitisches Projekt. Seit mehr als 13 Jahren wird dabei eine Unabhängigkeit vom Macht- und Geltungsbereichs bestehender Institutionen praktiziert. Durch sein fortschreitendes Wachstum tritt es jedoch zunehmend in Wechselwirkung mit unserer Gesellschaft und wird damit letztlich zu einem politischen Phänomen. Doch mit welchen Folgen? Zersetzt das freie digitale Geld den Staat, weil es ihm das Monopol über die Währung und damit Hoheit und Macht entzieht? Oder bereichert es unsere Demokratie, weil es neue Möglichkeiten der Partizipation und Mitbestimmung eröffnet? Und welche Möglichkeiten gibt es, in diesen laufenden Prozess steuernd einzugreifen? Der Mercator-Journalist in Residence, Friedemann Brenneis, präsentiert Ergebnisse seines Aufenthalts am Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung (ZEVEDI) und stellt sie zur Diskussion. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Initiative Kultur einer Digitalstadt (KeD) statt, die u. a. ein Artist-in-Science-Resident-Programm unterhält.

Hinweis: In den Innenräumen wird um das Tragen von Masken gebeten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Um Anmeldung unter efin [at] zevedi.de wird gebeten. 

9. August 2022, 18:00 Uhr
Atelierhaus auf der Darmstädter Rosenhöhe
Ludwig-Engel-Weg 1

Alle ZEVEDI-Veranstaltungen»